Soziales

Finnair streicht 550 Flüge aufgrund von politischem Streik

Helsinki, Mehrere Gewerkschaften in Finnland haben einen politischen Streik gegen die finnische Regierung angekündigt, der erhebliche Auswirkungen auf den Flughafen Helsinki und den Flugbetrieb von Finnair haben wird. Die Airline plant die Streichung von etwa 550 Flügen zwischen dem 1. und 2. Februar 2024.

Mehrere Gewerkschaften in Finnland haben für den 1. und 2. Februar 2024 einen politischen Streik angekündigt, um gegen die finnische Regierung zu protestieren. Diese Streikankündigung wird sich erheblich auf den Betrieb des Flughafens Helsinki und den Flugbetrieb von Finnair auswirken. Da Finnair in ihrem normalen Verkehrsprogramm etwa 280 Flüge pro Tag durchführt, sind die meisten Flüge während des Streiks betroffen. Die Fluggesellschaft plant, während dieser Zeit nur eine Handvoll Flüge durchzuführen.

Während des Streiks könnten Bodendienste wie die Gepäckverladung und der Bordservice, einschließlich der Bereitstellung von Speisen und Getränken, beeinträchtigt sein. Dies könnte zu Verspätungen bei den Flügen führen, die an diesen Tagen stattfinden.

Finnair hat bereits angekündigt, dass Passagiere, deren Flüge aufgrund des Streiks gestrichen wurden, umbuchen können, und es werden Rückerstattungen angeboten. Die Fluggesellschaft empfiehlt ihren Passagieren dringend, sich vor Reiseantritt über den Status ihres Fluges zu informieren und gegebenenfalls alternative Reisepläne zu prüfen.

Der politische Streik betrifft nicht nur den Flugverkehr, sondern auch andere Bereiche des öffentlichen Lebens in Finnland. Die Gewerkschaften fordern von der Regierung Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen, der Löhne und der sozialen Sicherheit.

Related Articles

Back to top button