Soziales

Zwei Unfälle auf der Autobahn A81 führen zu langem Stau in Richtung Stuttgart

Aufgrund von zwei Unfällen auf der Autobahn A81 in Richtung Stuttgart kommt es derzeit zu einem erheblichen Verkehrsstau. Die genauen Umstände der Unfälle sind noch Gegenstand der Ermittlungen der Polizei.

Die Unfälle ereigneten sich heute Morgen gegen 6.45 Uhr auf Höhe von Steinheim zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Pleidelsheim. Glücklicherweise wurde bei den Unfällen niemand verletzt.

Dennoch haben die Unfälle zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Aufgrund von auf der Fahrbahn verstreuten Fahrzeugteilen mussten zwei der drei Fahrspuren gesperrt werden. Der Verkehr wird derzeit auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Aufgrund des Berufsverkehrs bildete sich schnell ein langer Stau, der aktuell eine Länge von etwa zehn Kilometern erreicht hat (Stand: 8.15 Uhr).

Die genauen Umstände der Unfälle werden derzeit von der Polizei ermittelt, und es wurden noch keine Details zu den Unfallursachen veröffentlicht.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in diesem Bereich besonders vorsichtig zu fahren und die Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie die Anweisungen der Einsatzkräfte zu beachten.

Es wird empfohlen, alternative Routen in Erwägung zu ziehen oder Geduld mitzubringen, da es voraussichtlich einige Zeit dauern wird, bis sich der Verkehrsstau auflöst und die Autobahn wieder frei befahrbar ist.

Die Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, ihre Geschwindigkeit den Straßen- und Verkehrsbedingungen anzupassen, ausreichend Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten und stets wachsam zu sein, um Unfälle und Gefahrensituationen zu vermeiden.

Related Articles

Back to top button