Veranstaltungen

Große Verkündung im Motorsport: Alpine und Mick Schumacher im Rampenlicht

Im Motorsport gibt es spannende Neuigkeiten, die nicht nur die Fans von Mick Schumacher begeistern werden. Alpine, ein Team in der Formel 1, hat eine große Ankündigung gemacht, die auch den deutschen Piloten einschließt.

Seit dem vergangenen Jahr ist bekannt, dass Mick Schumacher vorerst nicht mehr in der Formel 1 fahren wird. Stattdessen wird er in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) für Alpine an den Start gehen. Diese Entscheidung bedeutet jedoch nicht das Ende seiner Verbindung zur Formel 1, denn er bleibt weiterhin Ersatzpilot bei Mercedes, bereit einzuspringen, falls es erforderlich ist.

Am 7. Februar wird Alpine sowohl sein neues Formel-1-Auto als auch das neue WEC-Auto von Mick Schumacher präsentieren. Dieses Datum wird von deutschen Motorsport-Fans mit Spannung erwartet.

Formel 1: Große Ankündigung im Vorfeld der Saison 2024

Die Formel-1-Saison 2024 rückt näher, und der Start des ersten Rennens in Bahrain am 2. März steht kurz bevor. Bis dahin werden alle Formel-1-Teams ihre neuen Autos enthüllt haben. Alpine und Mercedes haben nun bekannt gegeben, wann sie die Enthüllung ihrer neuen Autos planen. Dies wird am 7. Februar sein, an dem beide Teams ihre Fahrzeuge der Öffentlichkeit vorstellen werden.

Mit dieser Ankündigung wird Alpine das dritte Team in der Formel 1 sein, das seine neuen Autos präsentiert, nachdem bereits Williams und Stake-Saube ihre Fahrzeuge vorgestellt haben. Doch die Präsentation wird nicht nur den neuen Formel-1-Boliden beinhalten.

Es ist schon seit einiger Zeit bekannt, dass Alpine an diesem Tag auch den neuen WEC-Boliden von Mick Schumacher für das kommende Jahr vorstellen wird. Daher wird der deutsche Fahrer höchstwahrscheinlich ebenfalls an der Präsentation teilnehmen, da er 2024 für das französische Team in der Langstrecken-Weltmeisterschaft fahren wird.

Mick Schumacher als Ersatzfahrer bei Mercedes und Alpine-Pilot in der WEC

In der Formel 1 wird Mick Schumacher in der kommenden Saison nur als Ersatzfahrer für das Mercedes-Team agieren. Für Alpine hingegen werden die beiden Franzosen Pierre Gasly und Esteban Ocon die Fahrer sein, die 2024 an den Start gehen. In der WEC wird Mick Schumacher neben Ferdinand Hasburg auch mit den vier französischen Fahrern Nicolas Lapierre, Charles Milesi, Matthieu Vaxiviere und Paul-Loup Chatin im Team sein.

Neben der Enthüllung der neuen Autos wird sich am 7. Februar bei Alpine auch zeigen, mit welchen Teamkollegen Mick Schumacher in der WEC antreten wird. Bisher ist nur bekannt, dass Vaxiviere im Auto mit der Nummer 35 und Lapierre im Auto mit der Nummer 36 starten werden.

Diese große Verkündigung verspricht also nicht nur einen spannenden Blick auf die neuen Rennwagen, sondern auch Einblicke in die zukünftigen Herausforderungen und Partnerschaften von Mick Schumacher im Motorsport.

Related Articles

Back to top button